Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     !  Wir sind live!  !     
     !  Ehrungen beim Skiverband Schwarzwald  !     
Link verschicken   Drucken
 

Historie

Heute sind im SVS rund 63.000 Mitglieder in 195 Vereinen organisiert. Der Skiverband Schwarzwald hat eine über 120-jährige Skisport-Tradition.

 

Mit rund 63.000 organisierten Mitgliedern in sieben Bezirken nimmt der Skiverband Schwarzwald e.V. (SVS) in einer Statistik des Badischen Sportbund (BSB) den vierten Rang ein. Nur die Sportarten Fussball, Turnen und Tennis liegen in der Statistik vorneweg. Ein Blick in die Mitgliederzahlen des Deutschen Skiverband (DSV) verrät, dass der SVS hier hinter Bayern (265.000) und dem Schwäbischen Skiverband (100.583) an dritter Stelle rangiert.

 

Doch wie hatte alles angefangen? Die Geschichte des Skiverband Schwarzwald (SVS) reicht bis in das Jahr 1895 zurück. So stand die Wiege des SVS im oberen Wiesental, wo der Verband aus den Skiclubs Todtnau und Schwarzwald hervorging. Anfang des Jahres 1896 kamen die Sektionen St. Blasien und Lenzkirch hinzu. Es war der Beginn des organisierten Skisports in Deutschland und Mitteleuropa. Erst zehn Jahre später (1905) wurde der Deutsche Skiverband gegründet.

 

Mit viel Prominenz aus Sport und Politik wurde am 13. Oktober 1995 im historischen Kaufhaus von Freiburg das 100jährige Jubiläum begangen. Zwei Tage später wurde im "Seepark" mit der Öffentlichkeit bei Sport, Spiel und Spass Geburtstag gefeiert. Die neue Sporthalle und das Foyer des Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald waren im November 2005 Schauplatz der Feierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen.

 

Wer mehr über die Skigeschichte im Schwarzwald und darüber hinaus erfahren möchte, kann das Buch "Faszination Skilauf"  käuflich auf der Geschäftsstelle des SVS erwerben.

Online bestellen können Sie unter: