Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Ausbildung

 

Die Ausbildung zur DSV-Grundstufe Nordic (Trainer C Breitensport) und zum DSV-Instructor Nordic (Trainer B Breitensport) erfolgt in Form einer Modulausbildung. Folgende Module werden angeboten:

 

 

Nordic Walking (NW)

Nordic Blading (NB)

Nordic Snowshoeing (NSS)

Nordic Skiing Classic (NC)

Nordic Skiiing Skating (NS)

 

Die Basis der Ausbildungsgänge bildet das DSV nordic aktiv Konzept. Die Leitidee kann wie folgt zusammengefasst werden: „Nordic aktiv – ganzjährig –mit Stöcken – in der Natur“.

 

DSV-Grundstufe Nordic (Trainer C Breitensport) 120 LE

Die Ausbildung zur DSV-Grundstufe Nordic (Trainer C Breitensport) qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungsstunden im Rahmen des DSV nordic aktiv Konzeptes und befähigt die Teilnehmer zur Umsetzung der grundlegenden Inhalte der Nordic-Sportarten.

 

DSV-Instructor Nordic (Trainer B Breitensport) 60 LE

Die Ausbildung zum DSV-Instructor Nordic (Trainer B Breitensport) qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingsstunden im Rahmen des DSV nordic aktiv Konzeptes und befähigt in erster Linie auch zur Umsetzung der nordischen Skilanglauftechniken. Die Ausbildung baut auf den in der DSV-Grundstufe erworbenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf und führt zu einem skiorientierten Fähigkeitsprofil.

 

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung

• Mitgliedschaft in einem Verein des SVS + Meldung über diesen Verein

• Erste-Hilfe-Ausbildung (9 Lehreinheiten, nicht älter als 2 Jahre)

• Vollendung des 16. Lebensjahres (DSV-Grundstufe / Trainer C Breitensport)

• Vollendung des 17. Lebensjahres (Instructor / Trainer B Breitensport)

 

 

Informationen zu den Nordic Lehrgängen

 

NW

 


Die Disziplin Nordic umfasst die Sommerlehrgänge Nordic Walking (NW), Rollski (RS) sowie die Schneelehrgänge Classic und Skating (NC & NS) sowie Nordic Snowshoeing (NSS).
 

Die Ausbildung erfolgt hauptsächlich in Wochenendlehrgängen. Dabei ist die Reihenfolge der Teillehrgänge frei wählbar. Nach erfolgreichem Abschluss, der für die Lizenzstufe notwendigen Lehrgänge, kann die Prüfungsanmeldung erfolgen.
 

In den Schneelehrgängen und im Nordic Walking Lehrgang kann auch von Nicht- Vereinsmitgliedern durch eine zusätzliche Gebühr ein DSV-Zertifikat (Modul) durch eine Zusatzprüfung für das jeweilige Wochenende erworben werden.