Bannerbild | zur StartseiteNordic Training spielerisch | zur StartseiteAlpin | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFreeride-Team | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ausbildung

Trainer C Breitensport (DSV-Grundstufe)

Die DSV-Grundstufe Skitour ist die erste Ausbildungsstufe mit offiziellen DSV-Abschluss. Entsprechend der DOSB-Rahmenrichtlinien ist sie abgestimmt auf Inhalte und Dauer der Ausbildung zum Trainer C Breitensport.

  • Die Ausbildung umfasst insgesamt 120 LE.
  • Der  DSV-Übungsleiter  Grundstufe Skitour  ist  befähigt Skiwanderungen und leichte Skitouren zu planen, zu organisieren und durchzuführen, ausgenommen Gletscher und kombiniertes Gelände.

 

Tätigkeitsfelder/Ausbildungsinhalte
  • Leichte Skitour, mit den Skiern auf den Gipfel bzw. bis zum Skidepot, nicht steiler als 35°
  • leichte Skitouren (Mittelgebirgscharakter), kein Absturzgelände, kein Gletscher, Abfahrt = Aufstieg
  • LVS bedienen und beherrschen und 3 Kreismethode
  • Orientierung (Karte, Kompass, Höhenmesser)
  • Selbstständiges Planen der Skitour
  • Führungstaktik/Technik
  • Alpine Gefahren, Schnee-/Lawinenkunde (Schneearten, Interpretation des LLB), Spuranlage (Basic; lawinensicher)
  • Wetter (Schön-/Schlechtwetterzeichen/Interpretation des Wetterbericht)
  • Erste Hilfe/Bergrettung
 
Trainer B Breitensport (DSV Instructor)

Der DSV-Instructor Skitour entspricht der ersten internationalen Ausbildungsstufe der IVSI. Entsprechend der DOSB-Rahmenrichtlinien ist die Ausbildung abgestimmt auf Inhalte und Dauer der Ausbildung zum Trainer B Breitensport.und ist

  • Die Lizenz ist für die Fortgeschrittenemn-Ausbildung sowie das Führen von Unternehmungen in mittelschwerem Gelände konzipiert.
  • Der DSV-Instructor Skitour ist befähigt mittelschwere Skitouren, Ski-Plus-Unternehmungen und Variantenabfahrten zu planen, zu organisieren und durchzuführen, ausgenommen Gletscher und kombiniertes Gelände.
  • Der DSV-Instructor Skitour ist berechtigt, die Zusatzausbildung Gletscher  zu  absolvieren,  um  damit  die Befähigung  zu  erlangen, Skihochtouren im vergletscherten Gelände zu führen.

 

Tätigkeitsfelder/Ausbildungsinhalte
  • Führungstätigkeit auf Ski- und Snowboardtouren ohne Seilverwendung und ohne Gletscherbegehung
  • LVS Gerät (Kameradenbergung, Mehrfachverschüttung), Orientierung mit Karte, Kompass, Höhenmesser
  • Wetter
  • Schneekunde (Umwandlungsarten, Belastungstests)
  • Spuranlage
  • Planung Skitour
  • Führungstaktik/Technik
  • Gruppenumgang/Dynamik
  • Erste Hilfe
  • Schlittenbau (Zusatzausbildungen im DSV: Gletscher- und Hochtourenausbildung)

 

Zulassungsvoraussetzungen
  • Mitgliedschaft in einem Verein des SVS + Meldung über diesen Verein
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 Lerneinheiten, nicht älter als 2 Jahre)
  • Vollendung des 16. Lebensjahres (DSV-Grundstufe / Trainer C Breitensport)
  • Vollendung des 17. Lebensjahres (Instructor / Trainer B Breitensport)
  • Teilnahme an den Vorbereitungslehrgängen

 

Für Trainer C Breitensport Skitour zusätzlich
  • Routinierter Umgang und Beherrschung der Tourenausrüstung in der Praxis,
  • paralleles Grundschwingen im Gelände bzw. sicheres Abfahren mit dem Snowboard,
  • Gute Grundlagenausdauer für tägliche Aufstiegszeit von 3-4 Stunden,
  • Grundwissen in Lawinenkunde, Orientierung, Wetterkunde.

 

Für Trainer B Breitensport Skitour zusätzlich
  • Umfangreiche Erfahrung auf anspruchsvollen Ski-/Snowboardtouren über mindestens 2 Jahre nach der Grundstufe,
  • gutes, sportliches Abfahrtskönnen in verschiedenen Schneearten auf und abseits der Piste,
  • gute Grundlagenausdauer für tägliche Ausbildungstouren mit ca. 1200 hm.

 

DSV-Curriculum Skitour

 

Online-Anmeldung Aus- und Fortbildungen

 

Was gibt es Neues?