Link verschicken   Drucken
 

Fabian Rießle kombiniert auf Platz zwei - Benedikt Doll Dritter mit der DSV-Staffel

13.01.2020

Val di Fiemme. Beim Weltcup der Nordischen Kombinierer im italienischen Val di Fiemme belegte Fabian Rießle (SZ Breitnau) den zweiten Platz. Der Team-Weltmeister von Seefeld erkämpfte sich hinter dem norwegischen Duo an der Seite von Vincenz Geiger (Oberstdorf) den Podestplatz im Sprint über 5 x 1,5 Kilometer. Nach dem Springen war das Team Japan noch in Führung gelegen. 

 

Beim Heim-Weltcup der Biathleten in Oberhof erkämpfte sich das deutsche Quartett über 4 x 7,5 Kilometer den dritten Podestplatz. Und dies trotz jeweils einer Strafrunde von Johannes Kühn und Schlussläufer Benedikt Doll (SZ Breitnau). Für die DSV-Staffel war Philipp Horn angelaufen, Arnd Peiffer führte sein Team als dritter Starter zwischenzeitlich sogar auf Rang zwei. Der erste Platz ging an das Quartett von Norwegen, das Team Frankreich wurde Zweiter. (joh)

 

Was gibt es Neues?