Ramona Straub bei Sieg von Iraschko-Stolz in Sapporo auf Rang sieben

12.01.2019

Sapporo. Starker Auftritt der deutschen Skispringerinnen beim ersten FIS-Weltcup in Sapporo. Beim ersten Saisonsieg der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz kamen vier DSV-Springerinnen aus dem Team von Bundestrainer Andreas Bauer in die "Top 8". Die Schwarzwälderin Ramona Straub (SC Langenordnach), nach dem ersten Durchgang noch auf Rang drei, wurde dabei Siebte.

 

Ganze 0,5 Punkte fehlten Juliane Seyfarth (WSV Ruhla) zum Weltcupsieg hinter Iraschko-Stolz. Olympiasiegerin Carina Vogt wurde Achte. (joh)