!  Thema Gesundheit - Sport in BaWü  !     
     !  Deutschland isch stabil - presented by SVS LT  !     
     !  Öffnungszeiten der GS - Brückentage  !     
     !  Thema Gesundheit - Update zum Corona Virus  !     
     !  Thema Gesundheit - Update zum Corona Virus  !     
Link verschicken   Drucken
 

Grünes Licht für FIS Sprunglauf Weltcup in Titisee-Neustadt

09. 01. 2020

Titisee-Neustadt. "Grünes Licht" für den Sprunglauf-Weltcup in Titisee-Neustadt. Am Donnerstag hat der Beauftragte des Internationalen Skiverbandes (FIS), Joachim Bruder, nach der offiziellen Schneekontrolle vor Ort einer Austragung des Weltcups am Wochenende 16.-17.01.2020 zugestimmt. 

Der FIS-Inspekteur und langjährige nordische Kampfrichter-Obmann des Deutschen Skiverbandes (DSV) und des Skiverbandes Schwarzwald (SVS) hat sich selbst an der Hochfirstschanze ein Bild über die Schneeverhältnisse verschafft. Nach kritischem und genauem Blick über das vorhandene “Schneedepot mit etwa 2.000 Kubikmetern Kunstschnee“ war klar, dass die Vorbereitungen planmäßig weiterlaufen und dem Organisationskomitee „Grünes Licht“ für den bevorstehenden Skisprung Weltcup gegeben werden kann.


Das Schanzenteam wird nun am kommenden Samstag, 11. Januar mit der Präparation des Anlaufs und der Belegung der Schanze beginnen. Titisee-Neustadt freut sich auf spannende Skisprung-Tage und auf viele begeisterte Skisprung-Fans! Weitere Informationen zum Viessmann FIS Skisprung Weltcup gibt es auf der Webseite des Ausrichters unter www.weltcupskispringen.com (joh) 

 

Foto: Grünes Licht für die Hochfirstschanze durch FIS-Inspekteur Joachim Bruder. Jetzt kann das Schanzenteam mit der Präparation der Schanze beginnen - Foto: Hahne

Was gibt es Neues?