Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Holmenkollen-Flair bei Helvetia SVS Sprintmeisterschaften im Adler Skistadion Hinterzarten

07.02.2019

Hinterzarten. Es war ein Hauch von Holmenkollen an diesem kalten Winterabend im Adler Skistadion von Hinterzarten. Bei den SVS Helvetia Verbands-Sprintmeisterschaften hatten die 113 Starter und Starterinnen genau so ihren Spaß, wie die durch die Stadionsprecher Eugen Winterhalder und Schauspieler Martin Wangler gut informierten zahlreichen Zuschauer. "Es war die richtige Entscheidung, den Ursula Villingerlauf mit den SVS-Sprintmeisterschaften zu koppeln. Dadurch haben wir ein wesentlich größeres Teilnehmerfeld", freute sich der Sportwart Skilanglauf im SVS, Günter Huhn (Kirchzarten). In bewährter Manier fungierte der international erfahrene SC Hinterzarten als souveräner Aussrichter der Sprintwettkämpfe.

 

Auf dem 1,3 Kilometer langen Parcours gingen die Athleten zunächst beim Prolog im Einzelstart ins Rennen. Bei den sich anschließeden Heats duellierten Sprintspezialisten im kleinen, giftigen Anstieg und den anschließenden Abfahrten um jeden Zentimeter bis hin zu den packenden Zielsprints.

Die Ergebnisse der Helvetia SVS-Sprintmeisterschaften sind die dieser Meldung angehängt. (joh)

 

 

 

 

 

Foto: Vom Start weg packende Duelle beim SVS Helvetia Nachtsprint des SVS im Adlerskistadion - Foto: Joachim Hahne